Suche

Die 5 Koshas - 5 Hüllen deines Körpers

Im Yoga besitzt jeder von uns 5 Hüllen des Körpers, die Energiegrade werden von Hülle zu Hülle immer feiner.


Um im Leben vollständig ausgeglichen zu sein, müssen alle 5 Koshas im Einklang sein, das bedeutet im Yoga Gesundheit.


Den Physischen Körper können wir sehen, jedoch die Energiezustände sind für unsere Augen nicht sichtbar, aber wir können sie spüren wenn wir sehr Achtsam sind.


Alte indische Yogis entwickelten Übungen in verschiednen Yogastielen um diese zu stärken:


Physische Körper Hatha Yoga

Mentale Körper Kundalini Yoga (kreative Kraft)

Energetische Körper Raja+Bhakti+Karma Yoga

Weisheits Körper Raja+Jnana Yoga

Glückseligkeits Körper



Die 5 Hüllen und ihre Bedeutung:


Annamaya-kosha = Physische/Nahrungshülle (=Tamas, dichte Hülle) Maya bedeutet „aus“ und Anna bedeutet „Nahrung“ oder „physische Materie“


Pranamaya-kosha = vitale Hülle, Energie-, Lebenshülle, aus 5 Pranas (= Lebensenergie: prana, apana, samana, udana, vyana), chakras und Nadis (feinstofflicher Energiekanal)


Manomaya-kosha = Geist/emotionale Hülle (Wahrnehmung von Gefühlen), aus manas (Geist), citta (Gedanke), 5 karmendryas (Handlungsorgane: Mund, Hände, Füße, Ausscheidungs– und Fortpflanzungsorgane), 5 jnanendriyas (Wahrnehmungsorgane: Augen, Ohren, Nase, Zunge, Haut)


Vijnanamaya-kosha = intellektuelle Hülle (=Raja, Unruhe), aus buddhi (Intellekt) und ahamkara (Ego), arbeitet mit 5 jnanendriyas (Wahrnehmungsorgane: Augen, Ohren, Nase, Zunge, Haut)


Anandamaya-kosha = Wonne Hülle (Wahrnehmung von Liebe) (=Sattwa, Wonne), Wonne im Tiefschlaf und samadhi, jenseits der Hüllen mit dem Selbst identifizieren


Kosha = Hülle (Energiehülle)

Maya = gemacht aus


Hüllen reinigen und transzendieren:


Annamaya-kosha = asanas (Körperhaltungen), richtige Ernährung, Entspannung

Pranamaya-kosha = pranayama (Atemübungen)

Manomaya-kosha = Singen, Mantras, Rituale, Meditation und selbstloses Dienen

Vijnanamaya-kosha = Studium der Schriften, rechtes Befragen (Wer bin ich?) und Meditation

Anandamaya-kosha = samadhi (geht über den Tiefschlaf hinaus, diskursives Denken hört auf)



Die 3 Sariras:


3 Sariras - Körper, enthalten 5 Koshas - Hüllen



Mantras:

Singe Mantras zur Aktivierung und bring Schwung in deine Hüllen.

Wiederhole das Mantra täglich für 20 Minuten.


Um dich step bei step anzupassen und deine Koshas ins Gleichgewicht zu bringen, kannst du dir das Buch von Higher Self holen. Damit findest du in 48 Tage durch verschiedenen Challenges zu dir selbst.











SON04816-min.jpg

Hallo, danke fürs vorbeischauen

Ich bin Franzi aus den Alpen, hier erfährst du mehr über meine Geschichte, wie ich Yogalehrerin wurde. Erfahre Tipps und Tricks über Yoga und einen gesunden Lebensstil.