top of page
Suche

Yoga gegen Blähungen? Was soll helfen? Was sind die Ursachen?

Was sind Blähungen wie entsehen sie?

Blähungen entstehen, wenn der Verdauungsprozess im Darm gestört ist und es zu einer vermehrten Gasbildung kommt. Die Gase entstehen durch die Fermentation von Nahrungsbestandteilen im Dickdarm, die vom Körper nicht vollständig verdaut werden können. Dabei werden verschiedene Gase, wie etwa Kohlenstoffdioxid, Wasserstoff oder Methan, freigesetzt. Somit hast du Luft im Bauch, die auch zu Bauchschmerzen führen.


Kann Yoga Blähungen reduzieren?

Ja.


Welches Yoga lindert Blähungen schnell?

Hier ist ein 17 min. Yoga video mit verschiedenen Übungen wie die Kuh position, die nicht nur gegen einem Blähbauch helfen sondern auch noch deinen Bauch straffen.




3 Übungen die gegen Blähbauch helfen:


Die liegende Drehung

Stellen Sie sich Ihren Körper in dieser Haltung wie einen Waschlappen vor, der zum Trocknen ausgewrungen wird. Tiefe Drehungen unterstützen das Verdauungssystem, indem sie die Organe zusammendrücken und den Abtransport von Gasen durch den Körper fördern.



  • Legen Sie sich flach auf den Rücken und legen Sie die Beine lang ausgestreckt auf den Boden.

  • Ziehen Sie das rechte Knie zur Brust, indem Sie die Hände um das Schienbein oder die Kniescheibe legen. Lassen Sie das linke Bein lang ausgestreckt.

  • Ziehen Sie das rechte Knie quer über den Körper nach links. Das Knie kann den Boden berühren oder schweben, je nachdem, wie es sich in Ihrem Körper gut anfühlt.

  • Strecken Sie den rechten Arm zur Seite aus und drehen Sie den Kopf so, dass Sie über Ihre rechte Hand schauen. Ihre linke Hand kann auf dem gebeugten Knie bleiben oder Sie können den Arm nach links ausstrecken.

  • Halten Sie diese Stellung 1 bis 5 Minuten lang. Rollen Sie sich sanft auf den Rücken und wiederholen Sie die Übung auf der anderen Seite.

Halbmond- Low Lunge

Eine hüftöffnende Dehnung, die ideal für alle ist, die den ganzen Tag am Computer arbeiten. Niedrige Ausfallschritte helfen auch, Blähungen zu überwinden, indem sie die Beckenmuskeln dehnen. Gute Übung für Anfänger



  • Beginnen Sie in kniender Position. Treten Sie mit dem rechten Fuß nach vorn, während das linke Knie auf dem Boden bleibt.

  • Strenke deine Hände noch oben und gehen mit den Öberkörper leicht zurück

  • Um die Intensität der Dehnung in den Hüften zu verstärken, schieben Sie das hintere linke Knie sanft weiter nach hinten, um den Stand Ihres Ausfallschrittes zu verbreitern.

  • Halten Sie diese Form für 1 bis 3 Minuten. Bringen Sie das rechte Knie wieder unter die Hüfte und treten Sie mit dem linken Bein nach vorne, um die Übung auf der anderen Seite zu wiederholen.

Stellung des Kindes

Diese klassische Yogastellung wirkt beruhigend auf Bauch und Geist, löst Spannungen im Beckenbereich und dein unwohlsein. Vergiss deine Atemung nicht.



  • Beginne in einer Tischposition auf Händen und Knien. Führen Sie die großen Zehen zusammen, so dass sie sich berühren, und strecken Sie die Knie ein wenig weiter als die Hüften aus.

  • Senken Sie die Hüfte in Richtung Fersen und strecken Sie die Arme weit aus. Ihr Bauch liegt zwischen Ihren Oberschenkeln. Ihre Stirn kann auf dem Boden oder auf einem Kissen ruhen.

  • Halten Sie diese Position jeweils 2 bis 5 Minuten lang. Wenn Sie Beschwerden im unteren Rücken verspüren, versuchen Sie, Ihre Hüften so anzuheben, dass sie über Ihren Knien liegen, während Sie Ihre Arme, Ihren Kopf und Ihre Brust nach unten zum Boden drücken.

Was führt zu Blähungen?

Es gibt verschiedene Faktoren, die zu einem Blähbauch führen können. Eine häufige Ursache ist eine falsche Ernährung, beispielsweise durch den Verzehr von ballaststoffarmen Lebensmitteln oder schwer verdaulichen Nahrungsmitteln wie Hülsenfrüchten oder Kohl. Auch eine zu schnelle Nahrungsaufnahme oder eine gestörte Darmflora können Blähungen verursachen.


Daneben können auch andere Probelme zu einen Blähbauch führen wie: Stress, Angst oder nervöse Anspannung den Verdauungsprozess beeinflussen und zu Blähungen führen. Bei manchen Menschen können auch Unverträglichkeiten gegenüber bestimmten Nahrungsbestandteilen, wie Laktose oder Gluten, zu Blähungen führen.


In den meisten Fällen sind Blähungen harmlos und verschwinden von selbst. Bei anhaltenden oder starken Beschwerden sollte jedoch ein Arzt konsultiert werden, um mögliche zugrundeliegende Erkrankungen auszuschließen. Yoga kann eine wirksame Methode sein, um den unangenehmen Blähbauch zu reduzieren. Durch bestimmte Asanas, also Yoga-Übungen, können Spannungen im Bauchbereich gelöst und dein Verdauungssystem angeregt werden, was zu einer Reduktion von Blähungen führen kann.


Einige der Asanas, die besonders effektiv bei einem Blähbauch sein können, sind beispielsweise der Drehwinkel, der Schmetterling oder die Vorwärtsbeuge. Diese Yoga Übungen helfen, den Bauchbereich zu massieren und den Darm sanft zu stimulieren. Auch Atemübungen wie das Bauchatmen können zur Entspannung des Bauchraums beitragen und so die Verdauung fördern.


Neben den körperlichen Übungen ist auch eine bewusste Ernährung wichtig, um Blähungen zu reduzieren. Eine ballaststoffreiche Ernährung, die viel Obst und Gemüse enthält, kann dabei helfen, die Verdauung zu unterstützen und den Darm in Schwung zu halten.


Es ist ratsam, bei Beschwerden und Unsicherheiten einen erfahrenen Yogalehrer zu konsultieren, der individuelle Übungen empfehlen kann. Yoga kann jedoch eine effektive Methode sein, um den Blähbauch zu reduzieren und das Wohlbefinden zu steigern.

Eine Yoga Übung kann das Problem Ballon in deinem Bauch lösen und somtig einen Beitrag zu deinem Wohlbefinden leisten.


Schnelle Tipps, um Blähungen loszuwerden!

Der beste Weg, Blähungen zu bekämpfen, besteht darin, ihre Ursache zu ermitteln. Häufige Auslöser für einen Blähbauch sind:


Verdauungsprobleme: Verstopfung, Nahrungsmittelallergien und -unverträglichkeiten seind Gründe die zu einen Blähbauch führen können. Vor allem, wenn sich der Stuhl im Dickdarm staut, kann dies zu Blähungen und einem Gefühl des Unbehagens führen. Außerdem können sich hinter dem Stuhl überschüssige Gase ansammeln, die die Blähungen verschlimmern.


Ernährung: Sprudelgetränke, zu viel Salz oder Zucker und zu wenig Ballaststoffe in der Ernährung können Blähungen verursachen.


Hormonelle Veränderungen: Viele Menschen leiden vor und während ihrer Periode unter Blähungen, die auf hormonelle Veränderungen und Wassereinlagerungen zurückzuführen sind.

Viele Hausmittel können helfen, die Schmerzen und das Unbehagen bei Blähungen zu lindern.


Die folgenden schnellen Tipps können helfen, einen aufgeblähten Bauch schnell loszuwerden:


1. Gehen Sie spazieren

Körperliche Betätigung bringt den Darm in Bewegung und hilft so, überschüssige Blähungen und Stuhlgang abzubauen. Besonders wichtig ist es, den Darm in Bewegung zu bringen, wenn man unter Verstopfung leidet. Ein Spaziergang um den Block kann eine schnelle Entlastung von Blähungen bringen.

2. Versuchen Sie Yoga Übungen

Bestimmte Yogastellungen können die Bauchmuskeln in eine Position bringen, die die Freisetzung überschüssiger Gase aus dem Magen-Darm-Trakt begünstigt. Dies kann Blähungen reduzieren.

Die Pose des Kindes, die Happy-Baby-Pose, Katze Kuh und Kniebeugen können helfen, Blähungen schnell loszuwerden. Erfahren Sie mehr über Yoga-Posen gegen Blähungen.


3. Verwenden Sie Pfefferminzkapseln

Auch Pfefferminzölkapseln können bei Verdauungsstörungen und luft im Bauch hilfreich sein. Die Hersteller vermarkten sie in der Regel als Mittel gegen die Symptome des Reizdarmsyndroms (IBS), aber auch Menschen ohne IBS können sie zur Linderung von Blähungen verwenden.

Pfefferminze entspannt die Darmmuskulatur, wodurch Blähungen und Stuhlgang besser abtransportiert werden können. Man sollte sich immer an die Anweisungen auf der Packung halten. Wer zu Sodbrennen neigt, sollte Pfefferminze möglicherweise meiden.

Pfefferminzkapseln sind rezeptfrei in Drogerien oder online erhältlich.


4. Versuchen Sie Kapseln gegen Blähungen

Simethicon-Tabletten und -Flüssigkeit sind blähungshemmende Medikamente, die helfen können, überschüssige Luft aus dem Verdauungstrakt zu befördern. Es ist wichtig, dass Sie die Medikamente immer gemäß den Anweisungen auf dem Etikett einnehmen.

Gasentlastungspräparate gibt es in Drogerien oder im Internet.


5. Versuchen Sie eine Bauchmassage

Eine Massage des Bauches kann helfen, den Darm in Bewegung zu bringen. Eine Massage, die dem Verlauf des Dickdarms folgt, ist besonders hilfreich. Dazu kann man die folgenden Schritte befolgen:

  • Die Hände knapp oberhalb des rechten Hüftknochens platzieren.

  • Mit leichtem Druck kreisförmig nach oben in Richtung der rechten Seite des Brustkorbs reiben.

  • Geradewegs über den oberen Bauchbereich in Richtung des linken Brustkorbs reiben.

  • Langsam nach unten zum linken Hüftknochen bewegen.

  • Wiederholen Sie dies nach Bedarf.

Wenn die Massage Schmerzen verursacht, ist es am besten, sie sofort abzubrechen.


6. Ätherische Öle verwenden

In einer Studie aus dem Jahr 2016 wurde die Wirksamkeit von Nahrungsergänzungsmitteln mit einer Kombination aus ätherischem Fenchel- und Curcuminöl bei 116 Personen mit leichtem bis mittelschwerem Reizdarmsyndrom untersucht. Nach 30 Tagen berichteten die Teilnehmer über eine Verbesserung ihrer Reizdarmsyndrom-Symptome, einschließlich Blähungen und Bauchschmerzen.

Menschen sollten ätherische Öle nicht konsumieren, ohne vorher mit einem Arzt zu sprechen. Der Grund dafür ist, dass einige Formulierungen giftig sein oder mit Medikamenten interferieren können und dass es keine Vorschriften für die Dosierung gibt.


7. Ein warmes Bad nehmen, einweichen und entspannen

Die Wärme des Bades kann bei einem schmerzenden Bauch Linderung verschaffen. Entspannung kann den Stresspegel senken, wodurch der Magen-Darm-Trakt besser funktionieren kann und Blähungen reduziert werden.

Genieße dein Leben & enstpanne deinen Körper, achte stehts auf dein Essen damit du im falle einer Lebensmittelunverträglichkeit, wie zum beispiel Knoblauch genau sagen kannst wieso du gerde jetz einen Blähbauch bekommst.


Fragen und Anworten, zum Thema Blähbauch

Was ist der schnellste Weg, um eingeschlossene Gase abzubauen?

Bewegung & Sport. Die Forschung zeigt, dass leichte körperliche Aktivität, wie z. B. Spazierengehen, der beste Weg ist, um eingeschlossene Luft durch den Darm zu transportieren.


Welche Bewegung im Fitnessstudio führt am ehesten zu Blähungen?

Kniebeugen und Sit-ups. So minimieren Sie das Risiko von Blähungen während des Trainings:

  • Vermeiden Sie ballaststoffreiche Lebensmittel, Kreuzblütler, Hülsenfrüchte, kohlensäurehaltige Getränke und Zuckeralkohole in den Stunden vor dem Training.

  • Trinken Sie langsam Wasser. Wenn Sie es in großen Schlucken trinken, schlucken Sie mehr Luft.

  • Gehen Sie vor dem Training auf die Toilette, um Ihren Darm zu entleeren und Blähungen abzubauen.

Kann Yoga helfen, Blähungen zu lösen?

Ja! Bewegungen wie Vorwärtsbeugen, Kniebeugen, Knie zur Brust, Drehungen und Brücken können helfen, Gasansammlungen zu lösen. Beispiele sind die Kinderstellung, das glückliche Baby, der nach unten gerichtete Hund und liegende Drehungen.


Kommentit


Yoga gegen Rückenschmerzen

2022 - 11 Nov - Franzi Yoga Pose -   Katzenbuggel-204227.jpg
22.1.2022, 14_42_37.jpg

Hallo, danke fürs vorbeischauen

Ich bin Franzi aus den Alpen, hier erfährst du mehr über meine Geschichte, wie ich Yogalehrerin wurde. Erfahre Tipps und Tricks über Yoga und einen gesunden Lebensstil.

bottom of page